Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Kontakt

SCORE 4U
Marketing Beratung Kommunikation
Karl-Schäfer-Str. 8
64625 Bensheim

T +49 (0)62 51 . 77 06 750
F +49 (0)62 51 . 77 06 749
E info@score-4u.de
www.score-4u.de

Dritte Spalte

Was wir machen?

  • Werbung
  • Promotion, POS- & Handelsmarketing
  • Direkt- & Dialogmarketing
  • Internet & Co.
  • Marketingberatung

Regionen

Die Marketing- und Werbeagentur SCORE 4U ist nur wenige Minuten von Ihnen entfernt. Regionale Schwerpunkte  sind Hessen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg. Zum Beispiel in den Großräumen Aschaffenburg, Bensheim (Bergstraße), Darmstadt, Gießen, Frankfurt, Fulda, Heidelberg, Kaiserslautern, Karlsruhe, Kassel, Ludwigshafen, Mainz, Mannheim, Offenbach, Rüsselsheim, Stuttgart, Viernheim, Weinheim, Wetzlar, Wiesbaden, Worms ... oder dort in Deutschland, wo Sie Beratung und Umsetzung für Marketing und Kommunikation brauchen.

Marketing outsourcing

SCORE 4U entlastet und unterstützt bestehende Marketing-Teams oder Unternehmen, die nicht über eine eigene Marketingabteilung verfügen ...

>>> Mehr

Marketingtools für kleine und mittlere Unternehmen

Oftmals bleiben kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) substanzielle Marketingtools verwehrt, weil sie einfach zu ...

>>> Mehr

Promotor, Messehostess, Trainer ... gesucht?

Sie brauchen Promotoren, Fachberater, Trainer, Merchandiser, Hostessen ...? Bei uns finden Sie das passende Personal.

>>> Mehr

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

.

Marketing-Lexikon: J wie ...

Bitte klicken Sie den jeweiligen Anfangsbuchstaben Ihres Fachbegriffs:

A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z


Jaspert-Stufenmodell der Werbewirkung
Stufenmodell der Werbewirkung entwickelt von Friedhelm Jaspert. Stufenmodelle sind sehr beliebt, da sie im Regelfall einfach nachvollziehbar sind. Durch ihr Festhalten an einer festgelegten Abfolge von Handlungs- oder Wirkungsstufen fordern sie Widerspruch aber auch geradezu heraus. Denn eine bestimmte Reihenfolge von Wirkungen lässt sich nicht unbedingt mit absoluter Sicherheit nachweisen. Friedhelm Jaspert geht in seinem Stufenmodell zur Werbewirkung von folgenden Stufen aus:

  • Sinneswirkung
  • Aufmerksamkeitswirkung
  • Vorstellungswirkung
  • Gefühlswirkung
  • Gedächtniswirkung
  • Willenswirkung

Javascript
Sprachform, die in Verbindung mit HTML verwendet wird.

Jeanies
Zielgruppe der Jeansträger und -trägerinnen.

JIM – Jugend Information (Multi-)Media
So heißen die kontinuierlich, erstmals 1998 veröffentlichten Studien über neue Entwicklungen bei den Medien und die Reaktion der Jugendlichen auf diese neuen Entwicklungen.
Die Studie wird im Jahresrhythmus neu aufgelegt und vom Medienpädagogischen Forschungsverbund Südwest in Kooperation mit der Presse Grosso Stiftung, der Zeitungs-Marketing-Gesellschaft (ZMG), der Bundeszentrale für politische Bildung, den Landeszentralen für politische Bildung in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz und der Stiftung Lesen finanziert. Da die Studie als Fortsetzung vorangehender Studien konzipiert ist, bietet sie die Möglichkeit, Veränderungen und Konstanten abzubilden und zu analysieren.

Jingle
Kurze, charakteristische und einprägsame Melodie eines Spots.

Johnson-Box
Hierbei handelt es sich um eine spezielle Darstellungstechnik auf Werbebriefen. Dabei wird in knappen Worten und durch ein Kästchen (Box) eingerahmt auf den wesentlichen Punkt des Briefes hingewiesen. Die Box ist dabei so platziert, dass sie beim Öffnen des Mailings ins Auge springt.

Joint Venture
An einem Joint Venture sind mindestens zwei wirtschaftlich und rechtlich voneinander unabhängige Partner beteiligt, die gemeinsam die führungsmässige Verantwortung und das finanzielle Risiko aus einem Vorhaben übernehmen.

JPG/JPEG - Joint Photographic Expert Group
Grafikformat zum komprimierten Abspeichern von Bildern und Grafiken.

Jungfrau
Mit Jungfrau bezeichnet der Fachmann eine fehlerfrei gesetzte Zeile, die nicht durch Korrekturzeichen des Korrektors verunstaltet wurde.

Junk-Mail
Heutzutage ist es keine Seltenheit mehr, dass auch Privatleute mit Werbemails bombardiert werden. Die unerwünschten Werbemails nennt man Junk-Mails, oder auch SPAM. Da diese Flut unerwünschter Mails nicht nur Online-Zeit verbraucht, sondern auch Arbeitszeit, wurden zwischenzeitlich SPAM-Filter für Mail-Programme entwickelt. Ist ein Mailserver mit einem entsprechenden Programm ausgerüstet, gleicht er vor dem Empfang einer eMail die Adresse mit dieser Datenbank ab. Ist der Absender dort als SPAM-Verursacher registriert, wird ihm die eMail nicht zugestellt.
Viele Newsletter-Provider verbieten inzwischen den Versand von Spams über ihre Server. Zuwiderhandlungen können zur Beendigung der Verträge führen. Meine Empfehlung: Holen Sie das Einverständnis des Empfängers ein, bevor Sie ihn mit eMails bewerben. Da die nächste Werbeplattform das Handy zu werden scheint, wird sich Junk-Mail in der nächsten Zeit wohl auch auf den Bereich der SMS ausweiten.

JUP – Jahresumsatzprämie
Zum JUP-berechtigten Umsatz gehören alle Aufträge, die während eines Kalenderjahres in den Pachtblättern der VSW-Mitglieder sowie in den unverpachteten Zeitungen des SZV, die sich der JUP-Vereinbarung angeschlossen haben, erscheinen. Gelegenheitsinserat sind davon ausgeschlossen, z. B. Stelleninserate, Todesanzeigen etc.

Juvenil Advertising
Dieser Begriff steht für eine auf Jugendliche abgestimmte Werbung.

 


Quellen: Philip Kotler: Marketing Management / Principles of Marketing; Gilbert A. Churchill: Marketing Research; Richard Kühn: Marketing Management



.
.

xxnoxx_zaehler